18. Bodenseeschau Friedrichshafen

Am 14. und 15. 11. 2009 fand die 18. Bodenseeschau in Friedrichshafen statt.

Am 14.11. die nationale Schau und am 15.11. die Internationale Schau.

Wir hatten Mirana in der Jugendklasse gemeldet und Dhama in der Zwischenklasse, da das ja mit 16 Monaten schon möglich ist.   Friedrichshafen liegt von uns aus mehr als 500 Km entfernt  und außerdem in der Nähe von Verwandten und Bekannten -  also  eine gute Gelegenheit zwei verschiedene Dinge miteinander zu verbinden. Wir starteten am Freitag den 13.11. gegen Mittag und bezogen gegen Abend unser Quartier in Lindau am Bodensee. Am 14. morgens ging es in das 25 Km entfernt liegende Friedrichshafen. Nachdem wir den etwas chaotischen Einlass überwunden hatten, trafen wir glücklicherweise auch schon auf Familie Klinkig mit Goliat und Suria, die uns schon einen Platz reserviert hatten und für unsre beiden Kaukasenmädchen je einen Käfig . Das Vorhandensein solcher Käfige gibt es bei wenigen Ausstellungen, ist aber sehr praktisch, da die Hunde sich während des Aufenthaltes in den Ausstellungshallen auch mal zurückziehen können. Natürlich reichen diese nie für alle Hunde, deshalb ist zeitiges Kommen von Vorteil! Wie so oft waren die Ausstellungsringe zu klein für unsre großen Hunde und zu allem Übel auch noch sehr glatt. Goliat  und Dhama hatten damit Probleme, aber bei den Bewertungen wurde es nicht bemängelt, da auch die Richter diesen Umstand selbst kritisierten. Mirana meisterte diesen glatten Boden mit Bravour und bewegte sich sicher. 

Am ersten Tag wurden unsre Kaukasen sehr spät gerichtet, das hat immer den Nachteil daß sie sehr lustlos sind. Zuchtrichterin an diesem ersten Tag war Frau Isolde HUBER aus Deutschland.

Als erstes startete in der offenen Klasse Goliat von E.u.R. von Familie Klinkig. Er bekam V1 CAC Anw.Dt.Ch.VDH – Sieger Friedrichshafen, danach startete in der Jüngstenklasse Suria, eine sehr schöne 7 Monate alte Hündin ebenfalls im Besitz von Familie Klinkig und erreichte ein vv (vielversprechend).

In der Jugendklasse folgte unsere Mirana von Inguri und bekam das V1  mit Anw.Dt Jug.Ch.VDH  Dhama Listicka in der Zwischenklasse erhielt ebenfalls das V1 CAC Anw.Dt.Ch.VDHSieger Friedrichshafen

anschließend im Stechen erhielt Goliat von E.u.R. das BOB

Am nächsten Tag fand die internationale Schau statt und Zuchtrichter war Frau Elbeth Clerc aus der Schweiz. Wir saßen wieder gleich in der Nähe des Ausstellungsringes, waren aber schon am Vormittag fertig, so daß unsre Hunde dann bis zum Schluß gegen 15,30 Uhr als  endlich die Papiere ausgegeben wurden, vor sich hindösen konnten.

Die Ergebnisse vom 15.11. waren wie am Vortag, nur daß Goliat und Dhama zusätzlich das CACIB bekamen und den Titel Bodensee-Sieger

Goliat erhielt auch an diesem Tag das BOB.

Um 16 Uhr fuhren wir mit Mirana und Dhama zu unseren Verwandten und am Tag darauf machten wir noch einen Besuch bei Familie Schäfer, die den 3-jährigen Rüden Iwan von Inguri besitzen, einen älteren Bruden von Mirana. Beide sind Nachkommen von  Bainak und Ariel.

Wir hatten ihn seit er Welpe war nicht wiedergesehen (nur Bilder).

Vor uns stand ein dunkler, sehr großer kräftiger Rüde (83 cm RH) mit ausdrucksstarkem Kopf und sehr freundlichen Wesen. Dhama nahmen wir mit hinein, nach einem wilden Spiel kreuz und quer durch das Gelände  machte sie sich erst mal frech wie sie ist über sein Futter her, klaute ihm seinen Knochen und machte es sich im Garten gemütlich damit.
Hier einige Bilder von Mirana, Dhama und Iwan

Kommentieren